Curry Net

Süßkartoffelcurry (Süßkartoffel nach Kerala Art)


Süßkartoffelcurry

Zutaten

2-3 Süßkartoffeln
1 TL Kurkuma
1/2 TL Salz
1-2 EL Öl oder Kokosöl
1 TL schwarze Senfkörner
1 Chili
1 Zwiebel
1 Knoblauch
10-16 Curryblätter (möglichst frische)

Zubereitung

Die Süßkartoffeln schälen, in 2cm dicke Scheiben schneiden und gut waschen. Danach in einen Topf mit Wasser, so dass die Stücke gerade bedeckt sind, 1/2 TL Kurkuma und 1/2 TL Salz geben. Zum kochen bringen und etwa 10 Minuten köcheln lassen bis die Süßkartoffeln weich sind. Das Wasser anschießend abgießen.
Zwischenzeitlich in einer schweren Pfanne das Öl erhitzen. Senfsamen, gehackte Chili, Knoblauch und Zwiebel zugeben und bei mittlerer Hitze etwa 3-5 Minuten andünsten. Die Curryblätter hinzugeben und etwa 1 Minute weiter dünsten lassen.
Abschließend werden die Süßkartoffeln noch einmal leicht erhitzt und mit der Öl-Gewürzmischung übergossen. Alles gut verrühren und je nach Geschmack mit etwas Salz abschmecken.

Verwendung

Als Beilage

Anmerkung

Bei den Curryblättern macht es einen sehr großen Unterschied ob man frische oder getrocknete Blätter verwenden kann. Während man getrocknete leicht in gut sortierten Gewürzgeschäften findet, sind frische Currybaumzweige (http://de.wikipedia.org/wiki/Currybaum) meist schwieriger zu finden.


Dieses Rezept gibt es auf Curry Net:
http://www.curry-net.de/rezept/92/S%C3%BC%C3%9Fkartoffelcurry