Curry Net

Fisch Saagwala (Fisch Spinat Curry)


Fisch Saagwala

Zutaten

1 TL Kreuzkümmel
2 Chilis (Menge nach belieben)
3 Nelken
5cm Ingwer gehackt
1 Knoblauchzehe gehackt
1/2 TL Kurkuma
300-500 Gramm Spinat
3 Tomaten gehackt
1/2 Zitrone
3 Karotten
1 kleine Zwiebel
300 Gramm fester Fisch (Lachs)

Zubereitung

Vorbereitung:
Verwendet man frischen Spinat, wird dieser in einem geschlossenen Topf, mit ein bisschen Wasser (1-2 cm hoch im Topf), ca. 5 Minuten gekocht bis er weich, aber nicht zu verkocht, ist. Danach das Wasser abgießen, den Spinat etwas auswringen und beiseite stellen.
Den Lachs in etwas Zitronensaft einlegen.

Im Wok oder einem, am besten gusseisernen, Topf etwas Öl erhitzen. Die gewürfelten Zwiebeln hinein geben und bei mittlerer Hitze ca. 5 Minuten andünsten. Die im Mörser zerkleinerten Gewürze (Kreuzkümmel, Nelken und Kurkuma), Knoblauch und Ingwer hinzufügen und weitere 2 Minuten dünsten lassen. Anschließend den Topf vom Herd nehmen.
Spinat, Gewürz-Zwiebel-Mischung und Tomaten werden nun im Mixer grob zerkleinert. Vorsicht nicht zu Brei zermahlen.
Die in dünne Scheiben (ca. 1/2 bis 1 cm) geschnittenen Karotten werden, in auf mittlere Temperatur erhitzten Öl, etwa 5 Minuten angedünstet. Nach 2 Minuten die gehackten Chilis und eine Prise Zucker zugeben.
Anschließend geben wir die Spinat-mischung zu und köcheln das Ganze bei kleiner Hitze etwa 2 Minuten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Danach wird der, in mundgerechte Stücke geschnittene, Lachs hinzugegeben. Alles noch einmal ca. 5 Minuten köcheln bis der Lachs durch ist. Dabei möglichst wenig umrühren damit der Fisch nicht auseinander fällt.

Verwendung

Als Hauptgang mit Reis.

Anmerkung

Menge der Chilis bitte nach Belieben anpassen. Man kann sie natürlich auch weglassen.
Gibt es keinen frischen Spinat kann man auch gefrorenen verwendet. Dieser sollte dann vorher aufgetaut und eventuell etwas länger mitgekocht werden.


Dieses Rezept gibt es auf Curry Net:
http://www.curry-net.de/rezept/90/Fisch%20Saagwala