Curry Net

Pasanda mit Huhn


Pasanda mit Huhn

Zutaten

5 rote getrocknete Chilis
1/2 TL Kurkuma
1 TL Kreuzkümmel
2 TL Koriander
1/2 TL Muskatnuss
1 TL Pfefferkörner
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
100 Gramm Joghurt
Öl oder Ghee
1 Handvoll Mandelscheiben
1/2 TL Paprikapulver
1 Tasse Wasser
100 ml Sahne oder Milch
400 Gramm Hühnchenfleisch
1 Zucchini

Zubereitung

Ingwer, Knoblauch und Joghurt im Mixer kleinmahlen. In Öl oder Ghee die Zwiebel andünsten bis sie golden ist. Die zerkleinerten Gewürze (Chilis, Kurkuma, Kreuzkümmel, Koriander, Muskatnuss, Pfefferkörner, Paprikapulver) zugeben und 2-3 Minuten bei kleiner Hitze mit dünsten . Das zerkleinerte Fleisch und/oder Gemüse zugeben und solange weiter dünsten bis das Fleisch außen angebraten ist. Nun das Joghurtgemisch in 2 EL großen Portionen nach und nach zugeben. Das Joghurt wird immer wieder ganz aufgesogen. Wasser zugeben und 1/2 Stunde kochen lassen bis das Fleisch (oder das Gemüse) gar ist. Sahne (oder Milch), Rosinen und Mandeln zugeben und ca. 10 Minuten weiter kochen.

Verwendung

Als Hauptgericht mit Reis.

Anmerkung

Pasanda ist ein mildes und cremiges Curry. Wer es wirklich mild will verwendet hier nur einen Chili. Statt des Huhns wäre eine gute vegetarische Variante Zucchini, Karotten, Paprika und evtl. Brokkoli.


Dieses Rezept gibt es auf Curry Net:
http://www.curry-net.de/rezept/22/Pasanda%20mit%20Huhn